Stadtfest in Clausthal-Zellerfeld

100 Jahre Clausthal und Zellerfeld | 500 Jahre Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG)

Von Freitag, dem 6. September, bis Sonntag, dem 08. September, lädt die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld und die GLC Glücksburg Consulting AG/Tourist-Informationen Oberharz sowie die Kurbetriebsgesellschaft „Die Oberharzer“ mbH mit dem Veranstaltungspartner Veranstaltungstechnik Master Music /Carsten Spötter gemeinsam zum Stadtfest in Clausthal-Zellerfeld ein.

Im Jahr 2024 feiert die Stadt das Jubiläum des 100-jährigen Bestehens des Zusammenschlusses Clausthal und Zellerfeld. Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) feiert gleichzeitig 500-jähriges Bestehen der Bergbehörde. 

Beide Feierlichkeiten werden zu einem gemeinsamen Fest mit Musik, Vorführungen, Ständen und vielfältigen Aktionen zusammengefasst. Der bekannte Veranstaltungsort auf dem Marktkirchenplatz und der, dann für den Verkehr gesperrten, Adolph-Roemer-Straße bleibt wieder erhalten und wird durch eine Bühne mit Verpflegungsmeile im Innenhof des LBEGs ergänzt. Besucher können sich zudem am Samstag auf die große, traditionelle Bergparade, am Sonntag auf das gemeinsame Oberharzer Bürgerfrühstück sowie zahlreiche Aktionen im und um das LBEG freuen.

Details zum Programm folgen in Kürze.

Sie möchten dabei sein? Beteiligungsmöglichkeiten zum Stadtfest:

(Anmeldemöglichkeit bis Mitte Juni)

Ansprechpartner für Vereine (Beteiligung mit Ständen und/oder Bühnenprogramm):

Inga Pätzolt, Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld

Telefon: +49 (5323) 931109
E-Mail: inga.paetzolt@clausthal-zellerfeld.de

Joana Stölting, Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld

Telefon: +49 (5323) 931108
E-Mail: Joana.Stoelting@Clausthal-Zellerfeld.de

Ansprechpartner für weitere Akteure, Aktionen und Sponsoren:

Silvia Hoheisel, Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld

Telefon: +49 (5323) 81024
E-Mail: shoheisel@oberharz.de

500 Jahre Bergbehörde

Doppeljubiläum: Feier zu „500 Jahren Bergbehörde“ (LBEG)

 

Tatsächlich datiert die älteste Urkunde, die auf die Anfänge bergbehördlicher Tätigkeit hinweist, auf das Jahr 1524. Das Dokument liegt bis heute sicher verwahrt im Clausthaler Bergarchiv.

Es führt eine gerade Linie von der Berghauptmannschaft über das Oberbergamt bis zum heutigen Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG). Noch immer ist das LBEG zuständig für Genehmigungsverfahren und Aufsicht im Bergbau, auch bei der Förderung von Erdöl und Erdgas, bei der Gewinnung von Erdwärme aus großen Tiefen sowie beim Offshore-Bergbau. Der traditionsreiche Sitz der Behörde mit seinem auch schon fast 300 Jahre alten Dienstgebäude ist bis heute An der Marktkirche 9 in Clausthal Zellerfeld.

© Eike Bruns

Das LBEG plant zum Jubiläum ein verlängertes Festwochenende von 5. bis 8. September 2024 – während parallel in Clausthal-Zellerfeld auch das Stadtfest gefeiert wird. Wichtige Partner sind die TU Clausthal und der Oberharzer Geschichts- und Museumsverein.

Das Jubiläumsprogramm wird eröffnet am Donnerstag, 5. September, mit einem Festkonzert in der Marktkirche. Es spielt das Symphonieorchester der TU Clausthal, gegeben wird ein Programm mit bergmännischen Anklängen. Es folgt tags drauf ein montanhistorisches Symposium mit dem Thema „500 Jahre Bergbehörde“. Eine echter Höhepunkt dürfte die Bergparade am Sonnabend werden. Mehr als 500 Personen und fünf Musikzüge haben sich bereits angemeldet – es verspricht, eine der größten Bergparaden in der jüngeren Geschichte des Oberharzes zu werden. Zum Abschluss am Sonntag, 8. September, steht das historische Dienstgebäude mit seinem wunderbaren „Weißen Saal“ im Mittelpunkt.

© Eike Bruns

Das LBEG macht mit beim bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ – es werden reichlich Führungen durch die ehrwürdigen Gänge und Hallen angeboten. Außerdem präsentiert sich das LBEG als moderne Behörde in einer Zeltstraße vor dem Dienstgebäude dem interessierten Publikum.

Achtung: Bereits im Mai fällt der Startschuss für eine ganze Reihe montanhistorischer Exkursionen und Veranstaltungen, für die bereits jetzt Anmeldungen entgegen genommen werden.

Alle Einzelheiten sowie die Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Internet unter:

500 Jahre Bergbehörde (niedersachsen.de)

Los-Aktion zum Jubiläum

"Entdecke unsere Heimat"

Die Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld bietet in diesem runden Jubiläumsjahr eine Los-Aktion von 15. Juni bis 31. August 2024 an, die mit tollen Gewinnen aufwartet. Gäste und Bürger können im Zuge eines Shopping- oder Beratungs-Besuchs in der Urlaubswelt Harz in Clausthal-Zellerfeld in den großen Lostopf greifen und sich ein Los pro Einkauf herausnehmen. Dieses Los wird dann mit den Kontaktdaten beschrieben und in der Urlaubswelt Harz abgegeben, nur diese Lose können gewinnen. Am Sonntag, dem 08.September 2024, werden, während des Bürgerfrühstücks beim Stadtfest, die Gewinner gezogen und bekanntgegeben.

 

Flyer Download Los-Aktion zum Stadtjubiläum

Diese besondere Los-Aktion steht unter dem Motto „Entdecke unsere Heimat“ und bietet daher tolle Gewinne aus der Region an, wie z.B. je eine Übernachtung im Torfhaus Harzresort, in Die Harz-Urlaubs-Alm in Buntenbock, im Harzhotel Zum Prinzen sowie für 2 Personen ein Frühstücksbuffet im Hotel Goldene Krone.
Außerdem Gewinne wie Gutscheine für das Café Pause in Wildemann, für das Café Glücksmoment in Buntenbock, für das Restaurant im Hotel Rathaus in Wildemann und für den Windbeutelkönig an der Okertalsperre. Auch dabei sind Gutscheine für das Restaurant Glück Auf, Da Mario oder das Restaurant Calvör im Hotel zum Harzer in Clausthal-Zellerfeld und ein Gutschein für den Schnitzelkönig in Lautenthal.
Zudem waren weitere Sponsoren sehr großzügig, wie die Bücherei Thalia in Clausthal-Zellerfeld, Cherry Stone in Clausthal-Zellerfeld, die Glowgolf- Anlage in Wildemann, das Reisebüro Schnier in Clausthal-Zellerfeld, das Höhlenerlebniszentrum Iberger Tropfsteinhöhle bei Bad Grund. Es gibt Familienkarten für den Miniaturenpark in Wernigerode und Gutscheine zum Kugelblasen in der Glasbläserei Fricke auf dem Kunsthandwerkerhof zu gewinnen.
Auch die Altenauer Brauerei und die Biermünze auf dem Kunsthandwerkerhof haben sich mit Gewinnen an der Jubiläumsaktion beteiligt. Moock‘s Café Der Steiger, Apartment an der Ostsee-Schönhagen, Zoo Aschersleben, Kristalltherme und das Kloster Walkenried sind dabei. Sowie der Erlebnisbocksberg, OBM, Vitamar, die Schachtanlage Knesebeck, die Grube Samson, der Alberti Lift, Pullmann City, das Sperberhaier Dammhaus und die BRAUakademie.

Wir danken allen herzlich für die vielfältigen Gewinne in Verbindung mit dem Oberharz. 

Somit bietet sich Gästen und Bürgern, die sich an der Los-Aktion beteiligen, die Möglichkeit unsere tolle Oberharzer Region näher kennenzulernen. Vielleicht entdecken auch Sie Dinge, die Sie vielleicht noch nicht kennen. Machen Sie mit!

Ausführliche Teilnahmebedingungen finden Sie unter https://www.oberharz.de/teilnahmebedingungen

 

Impressionen Stadtfest 2023

Veranstalter