Online buchen

WeltWald Harz in Bad Grund Erleben Sie im WeltWald Harz die wunderbare Natur, gepaart mit besonderen Erlebnissen und Informationen.

Der WeltWald Harz befindet sich in Bad Grund und ist ganzjährig geöffnet. Es erwarten Sie ein Arboretum mit zahlreichen Baum- und Pflanzenarten aus der ganzen Welt, ein spannender Erlebnispfad, ein circa 14 Kilometer langes Wegenetz verteilt auf 14 Hektar Wald und zahlreichen Ruhebänken und Aussichtspunkten.

Der WeltWald Harz ist für jedermann zugänglich, Sie sollten aber festes Schuhwerk tragen. Parkplätze gibt es am Hübichenstein und an der Hübichalm.

Der Erlebnispfad im WeltWald

Der Erlebnispfad schlängelt sich auf 1,7 Kilometer durch den Wald und bringt Ihnen die Natur und die Welt der Indianer näher.

Er beginnt am Parkplatz beim Indianer Tipi und den zwei Totempfählen. Der Pfad führt Sie zunächst durch den Mammutbaumwald bis zu einer Tierweitsprung-Grube. Hier befinden sich auch zahlreiche geschnitzte Holztiere, die in den amerikanischen Wäldern leben.

Danach führt der Erlebnispfad durch den pazifischen Küstenwald. Sie werden hier ganz andere Baumarten als zuvor sehen. Außerdem befindet sich her ein Indianergrab auf Stelzen, ein Tipi für Kinder. Weiter geht es über eine Holzbrücke, vorbei an einem Holzpuzzle und einen Holz-Klangspiel.

Sie gelangen dann zu einem Informations-Pavillon und einem Entdeckerturm. Am Ende des Pfades wartet nun noch ein spektakuläres Highlight auf Sie: eine 18 Meter lange Hängebrücke.

Die Tour über den Erlebnispfad dauert circa 2 Stunden.

Weitere Highlights

Weitere Highlights im WeltWald Harz sind die Blütezeiten.

Im April erwartet Sie ein Blütenmeer von Apfelbäumen, Magnolie und der japanischen Kirsche. Im Mai/Juni folgen dann die Rhododendren.

Zwischen Ende September und Ende Oktober steht dann noch der Indian Summer mit seine gold-gelb-roten Herbstfärbung an.