Online buchen

Wildemann im Oberharz - Urlaub nach Maß

Die wildromantische Bergstadt Wildemann liegt eingebettet zwischen Innerste- und Spiegeltal.

In reizvoller Naturlandschaft können Sie Ruhe und Erholung genießen. Rings um Wildemann finden Sie wunderschöne Wanderwege und stille Seitentäler, in denen klare Bäche fließen und idyllische Teiche zum Verweilen einladen.

Wildemann gehört zu den ehemals sieben Oberharzer Bergstädten, die ihre Entstehung dem Bergbau verdanken. Einen anschaulichen Eindruck von den Arbeitsverhältnissen unter Tage vermittelt noch heute das Besucherbergwerk „19-Lachter-Stollen“. Im 19-Lachter-Stollen gewinnen Sie einen Einblick in die große Bergbauhistorie des Oberharzes und in die Arbeitsverhältnisse der damaligen Zeit. Die für Groß und Klein beeindruckende Führung bringt die Besucher in die Tiefe des Berges bis zur Schachtanlage Ernst-August und zum gewaltigen untertägigen Kehrrad.

Der Bergbau hat Wildemann maßgeblich geprägt. Überall findet man Zeitzeugen des Bergbaus. Wussten Sie, dass „Lachter“ ein Längenmaß aus dem Bergbau ist? Ein „Lachter“ entspricht 1,92 Meter, also der Länge, die früher (als die Menschen noch kleiner waren) ein Mann mit ausgestrecktem Arm erreichte. Der 19-Lachter-Stollen heißt so, weil er 19 Lachter (circa 36 Meter) unter dem Glückswardstollen lag, der wiederum 16 Lachter unter dem Frankenscharrn-Stollen lag, welches der Hauptstollen des östlichen Zellerfelder Gangzuges war. Da Wildemann so eng mit dem Bergbau verbunden ist, machen Sie hier „Urlaub nach Maß“.

Die Stadt Wildemann verdankt ihren Namen der alten Sage vom „Wilden Mann“. Der „Wilde Mann“, ein geheimnisvoller Hüne, soll in einer Höhle im Wald gehaust und den Argwohn der ersten Bergleute erregt haben, die sich hier ansiedelten. An Wildemanns sagenhaften Namensgeber erinnern bis heute die erste Grube „Wilder Mann“, eine alte Linde vor dem Hotel Rathaus sowie eine Bronzestatue gegenüber.

Werden Sie sportlich aktiv in Wildemann im Harz

Rings um Wildemann erwarten Sie zahlreiche einladende Wanderwege und stille Seitentäler. Das Grumbachtal lädt mit seiner idyllischen Natur und der Allee des Baumes zu Wanderungen und Ruhe ein. Auf den verschiedenen Wanderwegen können Sie sich die Wildemanner Wandernadel erwandern. Zudem laden Sie idyllisch gelegene Teiche zum Angeln und Baden ein. Außerdem gibt es Wasser- und Tautretanlagen, die Ihren Kreislauf in Schwung bringen. Entlang der Innerste können Sie nicht nur wunderbar wandern und radeln, sondern auch Inlineskaten. Mountainbiker finden rund um Wildemann Zugänge zum weit verzweigten Streckennetz der Volksbank-Arena Harz.

Wintersportler sind in und um Wildemann ganz in ihrem Element, denn sie können sich auf eine 862 Meter lange Rodelbahn, Langlaufloipen und geräumte Winterwanderwege freuen.

Und auch alle Yogaliebhaber kommen beim Yoga im Oberharz auf ihre Kosten.

Eine besondere und im Harz einzigartige Aktivität hat Wildemann auch noch: Glowgolf Harz, ein in Schwarzlicht gespieltes Indoor-Minigolf – ein tolles Erlebnis für die ganze Familie.

Badespaß in Wildemann

Für die besonders heißen Tage bietet Wildemann natürlich auch ein eigenes Schwimmbad. Das Freibad Wildemann inmitten unberührter Natur bietet ausreichend Platz zur Entspannung. Alle Wasserratten erwartet ein schönes Schwimmbecken mit Sprungbrett, ein Nichtschwimmerbereich mit Rutsche, ein Planschbecken, für alle Sonnenanbeter eine Liegewiese, diverse Spielgeräte sowie ein Sandkasten. Für die nötigen Erfrischungen sorgt der Kiosk.

Weitere Infos zum Schwimmbad gibt es hier.

Erleben Sie Harzer Kultur und Tradition in Wildemann

Oberhalb des Innerste- und Grumbachtals ragt Wildemanns hübsche Maria-Magdalenen-Kirche empor. Das 1915 geweihte Gotteshaus ist bereits das dritte Gebäude an dieser Stelle, an der erstmals 1542 eine Kirche errichtet wurde. Sehenswert ist die Maria-Magdalenen-Kirche vor allem wegen ihres hölzernen Innenausbaus mit kunstvollen Schnitzereien und Deckenmalereien. Kirchenführungen können bei Frau Inge Schubert (auch kurzfristig) telefonisch vereinbart werden (05323-6419).

Im Harz und besonders in Wildemann musiziert und feiert man gerne. Besonders das Osterfeuer sollten Sie sich nicht entgehen lassen, bei dem die original Oberharzer Holzfackeln geschwungen werden. Außergewöhnliches Erlebnis garantiert auch der traditionelle Viehaustrieb mit Harzer Rotvieh, Hirten und Musik am Pfingstsonntag.