Online buchen

Mit der Brockenbahn zum Gipfel Die Harzer Schmalspurbahn

Der Harz aus einer anderen Perspektive

Wer den Harz auf eine ganz andere Art kennenlernen möchte, sollte sich die Harzer Schmalspurbahnen nicht entgehen lassen. Auf den Gleisen geht es mit Dampflok, Diesellok oder Triebwagen auf verschiedensten Strecken quer durch den Harz und hoch auf den Brocken, den höchsten Gipfel Norddeutschlands. 

Mit der Harzer Schmalspurbahn den Brocken erklimmen

Mit der Brockenbahn geht es hoch hinaus! Die Dampflokomotiven der Harzer Schmalspurbahnen erklimmen das steilste Streckenstück hinauf zur Spitze des Brockens dank ihrer 700 PS mit Leichtigkeit. Vom Bahnhof Drei Annen Hohne fahren Sie innerhalb von nur ca. 50 Minuten hoch auf den Brocken.

Während der Fahrt ist die Panoramaaussicht ein echtes Erlebnis. Von hier oben haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Gesamtheit des Nationalparks Harz. Hinter jeder Biegung wartet ein neuer beeindruckender Anblick auf die Fahrgäste. Am Ende der Fahrt erreichen Sie den höchstgelegenen Bahnhof aller deutschen Schmalspur-Bahnhöfe. 

Die Strecke der Brockenbahn führt vom Startbahnhof durch den Nationalpark Harz in Richtung Westen. Vom Schierker Bahnhof aus fährt die Dampflok durch das Tal der Kalten Bode und weiter auf der sich schlängelnden Strecke hinauf zum Brocken. Der Brocken selber wird dabei 1 ½ Mal komplett umfahren, bevor die Bahn an der Endstation halt macht. Dabei bietet sich ein einmaliger Rundum-Blick auf die verschiedenen natürlichen Umgebungen des Nationalparks Harz. Die Reise mit einer echten Dampflok ist natürlich auch für die Kleinen ein ganz großes Abenteuer. Das Rauchen und Pfeifen der Lokomotive ist eine kleine Zeitreise in eine andere Welt, die auch Kinder staunen lässt.

Brockenbahn Harz
Brockenbahn Harz
Brockenbahn Harz

Mit dem Sonderzug nach oben

Neben dem Normalverkehr zwischen Drei Annen Hohne und dem Brocken verkehren auf der Strecke auch verschiedene Sonderzüge der Harzer Schmalspurbahnen. So kann man zum Beispiel stilvoll zur Rockoper Faust, die auf dem Brocken aufgeführt wird, mit dem Faust-Sonderzug anreisen. Außerdem warten das ganze Jahr verschiedene Events auf die Fahrgäste, so wie die Walpurgiszüge, die Sie zum Hexentreffen befördern, oder die Glühweinzüge in der Adventszeit, auf denen den Gästen trotz des kalten Wetters schön warm wird.

Apropos Wetter: Den ganzen Winter über fahren die Loks täglich auf den Brocken und müssen nur bei schwerem Schneefall oder  massiven Schneeverwehungen in der Station bleiben. Vor allem bei Schnee lohnt sich allerdings die Fahrt, denn der Ausblick aus dem Zug auf die schneebedeckte Landschaft des Harzes ist wirklich einmalig.

Brockenbahn Harz
Brockenbahn Harz
Brockenbahn Harz
Brockenbahn Harz

Mit der Dampfkraft der Brockenbahn durch die Harzer Landschaft

Auf dem insgesamt 140,4 km langen Streckennetz der Harzer Schmalspurbahnen fahren das ganze Jahr über 25 Dampflokomotiven auf 3 Strecken durch das Herz Deutschlands. Bis zu zehn dieser Dampfloks sind gleichzeitig im Reiseeinsatz. Das macht die Harzer Schmalspurbahnen zu einem weltweit einzigartigen Erlebnis. Um die Reise wirklich unvergesslich zu machen, können Sie sogar im Vorfeld eine Führerstandsmitfahrt buchen, ein absolutes Muss für jeden Dampflok-Fan und diejenigen, die schon immer Lokführer werden wollten. Das Mindestalter für eine Führerstandmitfahrt ist 18 Jahre. Sie werden nur am Wochenende angeboten.

Außer mit der Brockenbahn können Sie auch mit der Selketalbahn oder der Harzquerbahn die Landschaft erkunden. Die Selketalbahn fährt Sie – wie der Name schon sagt – durch das wunderschöne Selketal. Auf den Gleisen dieser Strecke fahren Sie auf historischen Wegen, denn diese Strecke wurde schon im Jahr 1887 eröffnet und existiert somit schon seit über 125 Jahren. Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, während sich die Lok in engen Kurven durch die ursprüngliche Landschaft des Harzes schlängelt. 

Auf der Strecke der Harzquerbahn erkunden Sie das Mittelgebirge von Wernigerode bis ins thüringische Nordhausen. An der Nord-Süd-Achse des Harzes entlang führt die Bahn durch das Drängetal und den einzigen Tunnel aller Schmalspurbahnen in den neuen Bundesländern. 

Auf dieser Strecke erlebt der Fahrgast zahlreiche Landschaften, von waldreichen Tälern bis zu gebirgigen Hochebenen. An der Station Drei Annen Hohne können Sie sich entscheiden, ob Sie die Harzquerbahn bis zum Ende durchfahren oder auf die Brockenbahn umsteigen. 

Das Streckennetz der Harzer Schmalspurbahnen:

Harzquerbahn: 

  • Wernigerode – Drei Annen Hohne – Benneckenstein – Eisfelder Talmühle – Ilfeld – Nordhausen

Selketalbahn:

  • Quedlinburg – Gernrode – Alexisbad – Stiege – Eisfelder Talmühle
    mit Abzweigung Alexisbad – Harzgerode und Stiege – Hasselfeld

Brockenbahn:

  • Drei Annen Hohne – Schiercke – Brocken 

Brockentarif

Es gilt ein einheitlicher Fahrpreis von jeder Station der Harzer Schmalspurbahnen hinauf zum Brocken.

  • Erwachsener Einzelfahrt 24,00€
  • Erwachsener Hin-/Rückfahrt 37,00€
  • Kind 6 bis 11 Jahre Einzelfahrt 12,00 €
  • Kind 6 bis 11 Jahre Hin-/Rückfahrt 18,50€

 

 

Das könnte Sie auch interessieren