Hilfsaktion: Wunschweihnachtsbaum in der Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld

Große Resonanz bei Hilfsaktion Wunschweihnachtsbaum - Alle Wünsche innerhalb des ersten Tages erfüllt, zusätzlich teils anonyme Spenden für das Heilpädagogische Kinderheim!

 

Die Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld hat am Mittwoch, den 02.12.2020, einen  „Wunschweihnachtsbaum“ für die Kinder des Heilpädagogischen Kinderheimes „Haus Wiesengrund“ in Clausthal-Zellerfeld aufgestellt. Die Resonanz hilfsbereiter Kunden ist für das Team überwältigend: „Bereits innerhalb der ersten beiden Tage wurden alle 24 Wünsche von unserem Baum gepflückt und den Kindern erfüllt“, berichtet Katharina Dundler, Teamleitung der Tourist-Informationen Oberharz, freudestrahlend.

Zusätzlich fanden die Mitarbeiterinnen direkt am ersten Tag der Aktion morgens eine ganz besondere Weihnachtspost in ihrem Briefkasten an der Urlaubswelt Harz, wo der Baum aufgestellt ist. Ein anonymer Spender ließ den Organisatoren 150 Euro zukommen, die für die Aktion eingesetzt und alternativ als Spende direkt an das Kinderheim weitergeleitet werden können. „Wir waren überwältigt als wir den Brief fanden. So viel Hilfsbereitschaft durch verschiedenste „Wunscherfüller“. Ein wahres Weihnachtswunder! Herzlichen Dank vorab an alle Beteiligten für so viel Wärme und Nächstenliebe“, sagt Annett Dähne Hüttner, Leiterin der Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld.

Die Wunschsterne sind bereits alle gepflückt – wer allerdings auch weiterhin noch dem Kinderheim etwas Gutes tun möchte, der kann einen kleinen Beitrag in die Spendendose werfen, die in der Urlaubswelt Harz in der Adolph-Roemer-Straße 20 ab Freitag, den 4. Dezember, aufgestellt wird. Alle gesammelten Beträge aus der verschlossenen Spendendose werden gemeinsam mit den bereits abgegebene 150 Euro und den Geschenken am Samstag, den 19.12.2020, coronakonform an die Kinder und Heimleiter Herrn Friedel übergeben.

Weitere Informationen zu der Aktion sind erhältlich unter 05323 81024

_____________________________________________________________________________________

Das war die Wunsch-Weihnachtsbaum-Hilfsaktion

Die Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld möchte in diesem Jahr den Kindern des Heilpädagogischen Kinderheimes „Haus Wiesengrund“ in Clausthal-Zellerfeld eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung ermöglichen. In der Urlaubswelt Harz in der Adolph-Roemer-Straße 20 in Clausthal-Zellerfeld wird ab Mittwoch, den 02.12.2020, ein „Wunschweihnachtsbaum“ aufgestellt. 

„Die Weihnachtsaktion soll Kindern, die im Heilpädagogischen Kinderheim wohnen und zwischen 6 und 18 Jahren alt sind, zu Gute kommen. Sie suchen sich vorweg ihre kleinen Weihnachtsüberraschungen im Wert von je 20,00 € aus und notieren diese auf einem Wunschzettel“, erklärt Annett Dähne-Hüttner, Leiterin der Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld.

Alle Kunden, Einheimische und Unternehmer aus der Region haben die Möglichkeit sich an dem Wunschweihnachtsbaum in der Urlaubswelt Harz bis zum 17.12.2020 einen Wunschzettel auszusuchen, diesen für das Kind zu kaufen und noch einen kleinen Weihnachtsgruß dazu zu hinterlassen. Die Übergabe der eingepackten Geschenke an die Kinder und den Leiter des Kinderheims erfolgt coronakonform am Samstag, den 19.12.2020.

„Unsere Kinder hatten, bedingt durch die Corona-Maßnahmen, ein wirklich schwieriges Jahr, da sie ihre Familien durch die Auflagen oft monatelang nicht sehen durften. Nun freuen sie sich sehr, dass ihnen diese Aufmerksamkeit bereitet wird. So können wir ihnen alle gemeinsam ein Lächeln aufs Gesicht zaubern“, sagt Herr Friedel, Leiter des Kinderheimes der Lebenshilfe Goslar gGmbH.

Der Weihnachtsbaum wird von den Niedersächsischen Landesforsten – Forstamt Clausthal, die von der Aktion begeistert sind, gesponsert.

„Mit unserer Aktion möchten wir auch in dieser ungewöhnlichen Weihnachtszeit Wärme und Nächstenliebe vermitteln. Natürlich sind wir dafür aber auch auf die Mithilfe von Gästen und Einwohnern angewiesen, die die Wunschsterne von unserem Wunschweihnachtsbaum pflücken und so gemeinsam mit uns die Wünsche erfüllen und Mitmenschen aus der Nachbarschaft eine Freude bereiten. Auch wir sponsern natürlich einen kleinen Beitrag zu jedem Geschenk.“, sagt Katharina Dundler, Teamleitung der Tourist-Informationen Oberharz.