01.02.2018

Oberharz Schlittenhunde Adventure 2018 witterungsbedingt abgesagt

Ersatzprogramm Clausthal-Zellerfeld

Aber allen Gästen im Oberharz bietet die Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld am Samstag, den 03.02.2018, um 11:00 Uhr ein interessantes Ersatzprogramm: eine Schlittenhundepräsentation auf dem Thomas-Merten-Platz im Ortsteil Zellerfeld mit dem Sleddog Racingteam „Thunderbird Oberharz“ an.  Rüdiger Pinnow und Manfred Gromann werden mit ihren Huskys und einem Infostand anwesend sein und Auskunft über Trainingsabläufe geben und auch den Einsatz ihres Equipments demonstrieren. Währenddessen können die Schlittenhunde angeschaut und gestreichelt werden.

Sich im Gleichschritt zu bewegen, ist manchmal gar nicht so einfach. So können sich die Besucher beim Rasen-Ski-Wettbewerb in Rhythmusfähigkeit und  Koordination messen. Je mehr Personen mitmachen, desto schwieriger, aber auch lustiger wird es.

 Für das leibliche Wohl sorgen das Team Friedrichskoog der GLC mit ihrem heißen „Seehund“ und  der „Seehundmilch“ sowie weitere Getränke und Snacks vom Grill.

Im Anschluss gegen 15:00 Uhr wird vom KiKuC-Kino, dem Verein zur Förderung der Kinokultur in Clausthal-Zellerfeld,  ein Schlittenhundefilm bei Kaffee und Kuchen im Haus des AWO Ortsverbands Clausthal-Zellerfeld Zellbach 52 gezeigt. Der Eintritt ist hierbei  frei!

Ersatzprogramm Altenau

Leider fällt auch die Wintergaudi auf der Skiwiese Rose in Altenau, die für Samstag, den 03.02.2018 geplant war, dem mangelnden Schnee zum Opfer.  Die Tourist-Information Altenau bietet als Alternative am Freitag, den 02.02. eine Fackelwanderung für jedermann mit Glühwein und Kinderpunsch-Einkehr an und am Samstag von 14.00-16.00 Uhr ein Bastelnachmittag für Kinder im Kurgastzentrum „Alternauer Hof“ an. Außerdem findet im Saal des Kurgastzentrums am 03. und 04.02. in der Zeit von 11.00-17.00 Uhr eine interessante Ausstellung der Altenauer Eigenart statt. Hobbykünstler und Kunsthandwerker präsentieren Ihre Handwerkskunst und bieten diese zum Verkauf an.

Die Heimatstube im Untergeschoß des Kurgastzentrums, in der Dokumente und Gegenstände gezeigt werden, die über Jahrzehnte hinweg mit viel Liebe und Idealismus zusammengetragen wurden und einen authentischen Einblick in die Lebensweise der Menschen im Oberharz ermöglicht, öffnet an diesem Wochenende an beiden Tagen von 11.00-17.00 Uhr.

Der gesamte Oberharz hat dieses Wochenende viel zu bieten!

Der Oberharz bietet weiterhin an diesem Wochenende ein vollgepacktes Programmangebot. Alle Angebote finden Sie in unserem Gästejournal, welches sie kostenlos in den Tourist Informationen Oberharz  oder als Download auf www.oberharz.de erhalten. Vom Oberharzer Bergwerksmuseum, dem Kunsthandwerkerhof mit Brauakademie und Glasbläserei, dem Haus of Wachs, wo man beim gemütlichen Kaffeetrinken seine eigenen Kerzen gestalten kann, dem KräuterPark Altenau, der Ausstellung Wunder in Holz, der Kristall Therme „Heißer Brocken“ Altenau bis hin zur größten Holzkirche Deutschlands, der Marktkirche „Zum heiligen Geist“, ist für jeden Besucher etwas dabei.

Der Sonntag beendet dann um 17:00 Uhr mit einem kulturellen Höhepunkt das prall gefüllte Wochenendprogramm: Das Sinfonieorchester der TU Clausthal spielt in der Aula Akademica Clausthal-Zellerfeld. Werke von  Rachmaninoff, Chatschaturjan und  Steffen Brinkmann mit der Sinfonischen Dichtung "Die Burg". Karten erhalten Sie zum Preis von 12,00 €  an der Tageskasse.

Weitere Informationen gibt es bei der Tourist Information Clausthal-Zellerfeld, Tel.: 05323/81024