Zwei tolle Lesungen im Oberharz: Krimi und Weihnachtsgeschichte

In der meist hektischen Adventszeit laden die Tourist-Informationen Oberharz Einheimische und Gäste zu einigen Momenten der Ruhe, des kulturellen und gleichsam spannenden oder auch humorvollen Abschaltens in ganz besondere Orte ein:

Am 6. Dezember liest der Kriminalauto Hans-Joachim Wildner aus seinem neuen Harzkrimi im 19-Lachter-Stollen vor und am 22. Dezember präsentiert das Ehepaar Weiß ihre ganz persönliche Weihnachtsgeschichte im Rehazentrum Buntenbock.

Am 06. Dezember um 17.00 Uhr startet die Krimilesung im 19-Lachter-Stollen: „Der Krimi im Stollen“ wird dort in Kooperation mit dem Trafo-Projekt und den Betreibern des 19-Lachter-Stollens die Besucher im Atem halten. Hans-Joachim Wildner, Kriminalromanautor aus Bad Lauterberg, liest aus seinem neuen Harzkrimi „ Anlage Z“. Bei Glühwein und Punsch steht er anschließend den Fragen seiner Zuhörer zur Verfügung. Das Buch kann vor Ort auch käuflich erworben und signiert werden. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Neugierig auf eine ganz besondere Weihnachtslesung? Zur Einstimmung auf die Feiertage geht es dann weiter am 22. Dezember um 15.00 Uhr im Robert-Koch-Saal des Rehazentrums Oberharz in Buntenbock. Bei heißen Getränken und süßen Leckereien präsentieren das Tourismus erfahrene Ehepaar Peter und Ursula Weiß ihre ganz persönliche Weihnachtsgeschichte. Seien Sie gespannt auf diesen Weihnachtsnachmittag! Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei. Zu dieser Veranstaltung wird um telefonische Anmeldung bei der Tourist-Information Altenau unter 05328-80 20 bis zum 15.12. gebeten.