Online buchen

Winterwandern im Harz

Der Winter im Oberharz macht häufig seinem Namen alle Ehre. Weiß glitzernder Schnee hüllt die Landschaft und Bäume ein und verwandelt die Natur in eine romantische Winterlandschaft.

In den Orten im Oberharz werden bei starkem Schneefall verschiedenste Wanderwege schneegeräumt, sodass Sie dann auf diesen Wegen herrliche Winterwanderungen unternehmen können.

Winter Wandern Harz
Winter Wandern Harz
Winter Wandern Harz

Nach Neuschneefall bemühen sich die Oberharzer Orte, die Winterwanderwege jeweils kurzfristig wieder zu räumen, jedoch kann es bei außerordentlich starkem Schneefall oder gar Schneenotstand eventuell nötig sein, die Zahl der freizulegenden Wanderwege vorübergehend einzuschränken.

Winterwandern in Sankt Andreasberg

Folgende Winterwanderwege stehen Ihnen in und um Sankt Andreasberg zur Verfügung:

  1. Wanderweg vom Kurhaus über das Rehberger Grabenhaus bis zum Oderteich mit einer Länge von etwa 11 km.
  2. Wanderweg vom Kurhaus über die Braunlager Straße bis zur Matthias Baude mit einer Länge von etwa 2 km.
  3. Wanderweg vom Kurhaus über die Lochchaussee und den Rinderstall bis zum Oderhaus mit einer Länge von etwa 8 km.
  4. Rundwanderweg Kuppe vom Kurhaus über die Jordanshöhe, den Gesteinskundlichen Lehrpfad, den Neigenfindthof, über Andreasheim-An der Skiwiese bis zurück zum Kurhaus mit einer Gesamtlänge von etwa 4 km.

Winterwandern in Schulenberg

Folgende Winterwanderwege stehen Ihnen in und um Schulenberg zur Verfügung:

  1. Wanderweg entlang der Okertalsperre auf der Waldseite mit einer Gesamtlänge von etwa 8 km.
  2. Rundwanderweg rund um Schulenberg mit einer Gesamtlänge von etwa 6 km, der Einstieg ist an verschiedenen Stellen, beispielsweise an der Tourist-Information Schulenberg möglich.
  3. Wanderweg von Mittelschulenberg durch das Riesenbachtal bis nach Festenburg mit einer Gesamtlänge von etwa 5 km.

Winterwandern in Wildemann

Folgende Winterwanderwege stehen Ihnen in und um Wildemann zur Verfügung:

  1. Wanderweg von der Forststraße über das Spiegelthaler Zechenhaus bis nach Clausthal-Zellerfeld mit einer Gesamtlänge von etwa 2,5 km. 
  2. Wanderweg vom Grumbachtal aufwärts bis zum Wendeplatz hinter dem unteren Grumbacher Teich mit einer Gesamtlänge von etwa 2,8 km.
  3. Wanderweg von der Straße Sanickel zum Willy-Müller-Weg bis zum ehemaligen Steinbruch und von dort nach Lautenthal oder spitzwinklig wendend den Sägemühlenweg hinauf bis Hahnenklee mit einer Gesamtlänge von etwa 6 km. 
  4. Wanderweg von der Clausthaler Straße ins Gitteldsche Tal zurück nach Wildemann mit einer Gesamtlänge von etwa 5 km. 

Winterwandern in Altenau

Folgende Winterwanderwege stehen Ihnen in und um Altenau zur Verfügung:

  1. Wanderweg vom Hüttenteich zum Dammhaus mit einer Gesamtlänge von etwa 4 km.
  2. Rundweg vom Wellnerweg durch das Kellwassertal mit einer Gesamtlänge von etwa 6 km.
  3. Rundweg um die Okertalsperre mit einer Gesamtlänge von etwa 16 km.

 

 

Winterwandern in Torfhaus

Folgende Winterwanderwege stehen Ihnen in und um Torfhaus zur Verfügung:

  1. Wanderung auf dem Goetheweg zum Brocken mit einer Gesamtlänge von etwa 8 km.
  2. Wanderweg vom Ehrenfriedhof über den Dreieckigern Pfahl, den Kolonnenweg und den Goetheweg bis nach Torfhaus mit einer Gesamtlänge von etwa 8 km.
  3. Wanderweg vom Ehrenfriedhof über den Kaiserweg nach Oderbrück mit einer Gesamtlänge von etwa 4 km.

 

 

Winterwandern in Clausthal-Zellerfeld

Folgende Winterwanderwege stehen Ihnen in und um Clausthal-Zellerfeld zur Verfügung:

  1. Wanderweg von der "Erbprinzentanne" bis zum Ortszentrum Zellerfeld mit einer Gesamtlänge von etwa 2 km.
  2. Winterwanderweg "Ringerhalder Zechenhaus - Robinsonspielplatz" mit einer Gesamtlänge von etwa 3,5 km. Vom Bergwerksmuseum Bornhardstraße entlang des Carler Teiches, am Ringerhalder Zechenhaus vorbei über den Robinsonspielplatz bis zur Spiegelthaler Straße.