Online buchen

Viehaustrieb Wildemann Am Pfingstsonntag findet in Wildemann im Oberharz der große, traditionelle Viehaustrieb statt.

Pfingstsonntag, 04.06.2017

Am Pfingstsonntag findet in Wildemann im Oberharz der große, traditionelle Viehaustrieb statt.

Diese bereits mehr als 30 Jahre währende Tradition lockt jährlich Urlaubsgäste aus ganz Deutschland in den romantischen Gebirgsort Wildemann. Der Weckruf erfolgt um 7.00 Uhr mit Hirtensignalen der Harzer Hirten und mit Peitschenknallern, die die festlich geschmückte Kuhherde, die sogenannte „Damenkapelle“, auf den Austrieb mit feierlichem Festumzug vorbereitet. Der Umzug mit zahlreichen Harzer Gruppen und Vereinen, darunter Hirten, Kiepenfrauen, Peitschenknallern, Fuhrleuten, Oldtimer-Traktoren sowie Blaskapellen, der von allen Besuchern begleitet werden kann, erfolgt ab 10.15 Uhr vom Bergbauernhof „Klein Tirol“ in Wildemann. Ziel ist die Gartenwirtschaft am Schwarzewald, wo er gegen 11.00 Uhr eintrifft und die städtischen Kuhhirten unter musikalischer Mitwirkung feierlich ernannt werden.

Anschließend findet eine Andacht statt, bevor das Festprogramm für die ganze Familie sowie ein großer Hirtenstammtisch eröffnet werden. Auf der Festwiese erwarten die Gäste bunte Stände mit Harzer Spezialitäten, Tiere, Handwerksvorführungen sowie Live-Programm mit regional bekannten Harzer Brauchtumsgruppen. Um ca. 16.30 Uhr findet dann der Kuhabtrieb zurück zum Bergbauernhof statt.

Viehaustrieb in Wildemann
Viehaustrieb in Wildemann
Foto: Peter Weiss
Viehaustrieb in Wildemann