Online buchen

Grube Samson in Sankt Andreasberg

Die Grube Samson in Sankt Andreasberg ist immer einen Ausflug wert. Besuchen Sie die Grube und erleben Sie ein Stück Harzer Bergbaugeschichte. Im Bergwerksmuseum der Grube Samson in Sankt Andreasberg können Sie Bergbautechnik aus dem 18. und 19. Jahrhundert bestaunen. Die bergbaulichen Anlagen sind teilweise noch im Originalzustand erhalten.

Der amerikanische Ingenieur-Verband "American Society of Mechanical Engineers" setzte die Schachtanlage 1987 auf die Liste der internationalen historischen Maschinenbau-Denkmäler, diese Auszeichnung ist derzeit einmalig in Deutschland, seit 2010 ist die Grube Samson außerdem UNESCO-Welterbestätte. Sie können das historische Schaubergwerk, das von 1521 bis 1910 in Betrieb war, bis auf 190 m Tiefe befahren.

Besonders die Drahtseil-Fahrkunst der Grube Samson ist international berühmt und weltweit die letzte, noch original erhaltene ihrer Art. Ein weiteres Highlight ist das große Wasserrad mit einem Durchmesser von 12 m. Die Funktionstüchtigkeit wird Ihnen bei einer Führung vorgeführt.

Grube Samson Sankt Andreasberg
Grube Samson Sankt Andreasberg
Grube Samson Sankt Andreasberg

Besonderer Tipp

Nach dem Besuch der Grube Samson sollten Sie unbedingt das "Harzer Roller"-Museum im Samsoner Gaipel (Gebäude über der Schachtmündung) besichtigen. Wenn Sie nun an den berühmten Rohmilchkäse aus dem Harz denken, irren Sie sich allerdings!

Hier erfahren Sie mehr über das "Harzer Roller"-Museum oder auch Kanarienvogelmuseum sowie zu den Eintrittspreisen der Grube Samson in Sankt Andreasberg.