oberharz.de

Urlaubshotline +49 (0) 5320 22904 44

 Gefällt mir

Sankt Andreasberg / Braunlage

 

  • Neuigkeiten aus Sankt Andreasberg finden Sie unter Aktuelles!

Der Luftkurort Sankt Andreasberg ist mit seinen 600 bis 900 Höhenmetern die höchstgelegene Bergstadt im Harz. Die Nationalparkgemeinde ist bekannt für ihre im Frühjahr und Sommer bunt blühenden Bergwiesen, für ihre offene Lage auf dem sonnenbeschienenen Hochplateau sowie für ihre insgesamt mehr als 200 Kilometer langen Wanderwege durch den Nationalpark Harz

In Sankt Andreasberg befindet sich im romantisch verwinkelten Zentrum die steilste Straße im gesamten Harz. Als Wahrzeichen der Stadt thront der gelbe Glockenturm auf dem Glockenberg. Von dort genießt man eine herrliche Aussicht auf die gesamte Umgebung. Zu Sankt Adreasbergs herausragenden Sehenswürdigkeiten zählt neben dem als Geopark-Infostelle anerkannten Nationalpark-Haus vor allem das von der großen Bergbaugeschichte des Oberharzes zeugende Bergwerksmuseum Grube Samson.

Hier kann man Bergbautechnik aus dem 18. und 19. Jahrhundert bestaunen. Dazu zählt die letzte original erhaltene und funktionstüchtige "Fahrkunst" der Welt.

Mit ihrer Hilfe fuhren die Harzer Bergleute einst in den Schacht ein. Der Grube Samson angegliedert ist das Harzer Roller-Kanarien-Museum.


Aktivurlaubern hat Sankt Andreasberg zu allen Jahreszeiten eine Menge zu bieten. Nordic Walking-Fans kommen rund um die Bergstadt ebenso auf ihre Kosten wie ambitionierte Mountainbiker. Kletterfreunde erproben im Hochseilgarten ihr Können, und für Familien mit Kindern ist die 550 Meter lange Sommerrodelbahn auf dem Matthias-Schmidt-Berg garantiert ein Renner.

Dort sowie auf dem nahen Sonnenberg befinden sich im Winter die Alpinski- und Snowboard-Zentren mit Liftanlagen und Einkehrmöglichkeiten. Langläufer finden in und um Sankt Andreasberg ebenfalls perfekte Bedingungen vor, denn das durch traumhaften Winterwald führende Loipennetz ist mehrere hundert Kilometer lang. Wer gerne rodelt, kommt an Sankt Andreasberg einfach nicht vorbei: Der direkt am Kurhaus gelegene Rodelhang mit Snowtubing-Bahn stellt einen Besuchermagneten für Groß und Klein dar. Die Tourist-Information bietet zudem geführte Winter- und Schneeschuhwanderungen an.

Sankt Andreasberg gilt als Hochburg der Hirschruf-Meister. Zur Hirschbrunftzeit im Herbst hört man das eindrucksvolle Röhren der Hirsche in den Wäldern und kann dieses einzigartige Naturschauspiel auf speziellen geführten Wanderungen erleben. Die menschlichen Hirschrufer aus Sankt Andreasberg haben es bei internationalen Wettbewerben zu beachtlichen Platzierungen gebracht.

Neben dem traditionellen Winterfest im Januar sind in Sankt Andreasberg vor allem Walpurgis und das Wiesenblütenfest sowie bei winterlichen Verhältnissen die Silvester-Outdoorparty besondere Highlights, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

Weitere Informationen

Weitere Informationen und attraktive Urlaubsangebote erhalten Sie in der Tourist-Information.